Streetart ist eine moderne Art der Kunst in der Öffentlichkeit. Durch die verwendung verschiedenster Medien / Materialien (Stencil, Sprühdosen, Aufkleber etc.) entsteht eine enorme Vielfalt an Streetart in vielen Großstädten Weltweit.

Alle Beiträge mit dem Schlagwort: Streetart

New York, New York – Timelapse

Nachdem ich gestern den ganzen Tag ARTE geschaut habe bin ich total High auf New York. Richtig coole Stadt mit jeder menge Streetart und super vielen Kulturen! Die Dokus vom Thementag gestern konnte man sich noch bei Arte angucken.

 

Das ist eine Dokumentation in 5 Teilen über die Geschichte von New York. Sie geht in etwa bis Ende der 1950s. Zum Abschluss noch ein schöne Timelapse Video mit feinster Musik für euch zum gucken! Schöne Woche noch!

Mehr New York bei ARTE.tv

Interview mit Street-Artist ROA auf thegap.at

roa2 Interview mit Street Artist ROA auf thegap.at

Der bekannte Street-Artist ROA aus Belgien hat nun auch in Österreich die Chance bekommen, seine Werke auszustellen. Wer in Wien ist sollte mal in der Galerie INOPERAbLE vorbeischauen. Wer seine Werke mag darf sich gleich noch mehr freuen. Für das österreichische Magazin “the gap” hat meine geschätzte Kollegin Anna Moldenhauer (huhu Anna) ein wunderschönes, interessantes Interview mit ROA geführt. Lesen könnt ihr es HIER. Wenn ihr noch mehr Bilder von ROA bewundern möchtet, fahrt einfach nach Wien oder in eine der vielen Städte wo er seine Kunstwerke schon an die Wände “gemalt” hat. Viele weitere Bilder findet ihr auf auf dieser tumblr Seite.

(via thegap.at)

StreetArt Berlin – In nur einer Minute

streetart berlin StreetArt Berlin In nur einer Minute

In Berlin gibt es Unmengen an Streetart, sodass man sicher mehrere Tage braucht um vieles zu entdecken. In einem kleinen Video wird in nur einer Minute eine ganze Menge schöner Streetart aus Berlin präsentiert. Die ungeheure Vielfalt macht mich echt heiß, auch mal nach Berlin zu fahren. Wer will mit? icon wink StreetArt Berlin In nur einer Minute

Viel Spaß beim gucken!

 

(via German New Yorker in Berlin)

Make Molotovs!

priest make molotovs Make Molotovs!

Wer Öl braucht sollte zur Nordsee fahren, denn dort sprudelt weiterhin das Öl einer Plattform von Shell ins Meer. Das Ganze wird als ein “minimales Loch” runtergespielt. Es fließe nur etwa 320 Liter pro Tag ins Meer. Also kein Grund zur Sorge icon wink Make Molotovs! [ironie] An deutschen Stränden braucht man das Öl nicht befürchten. Die Plattform liegt etwa 180 km östlich von der schottischen Stadt Aberdeen. Der Street-Artist Priest hat schon den passenden Vorschlag parat icon smile Make Molotovs!

Weitere Bilder von Priest findet ihr auf flickr und seiner Homepage

StreetArt in Bremen

Wer an Bremen denkt dem fallen sicher als erstes die Stadtmusikanten oder der hiesige Fußballverein ein. In der Hansestadt kann man aber auch noch viele andere Sehenswürdigkeiten bewundern. So ist die StreetArt Szene Bremens über ihre Grenzen hinaus bekannt.

„Pling, pling“ ertönt es von einer Fahrradklingel. Ruckartig springt ein älterer Herr zur Seite. „Taub oder was?“, ruft der Fahrradfahrer und braust vorbei. In der Ferne hört man das Klappern seines Gepäckträgers. Laut geht es zu auf dem Ostertorsteinweg in Bremen. Die Straße ist mit grobem Kopfsteinpflaster überzogen, durch die Mitte ziehen sich Straßenbahnschienen. Im Minutentakt gondeln die Bahnen durch die Straße. Auf den Bürgersteigen wimmelt es von Menschen, alt und jung. Schweiß glänzt auf der Stirn einer jungen Radfahrerin. Angestrengt fährt sie übers Kopfsteinpflaster, die Sonne brennt unerträglich von oben herab. Das Rattern von Autos und Rädern wird noch übertönt von dem Stimmwirrwarr aus den Cafes an allen Ecken. Menschen genießen die Sonne bei einem Eis oder Kaffee. Kurz abgebogen in die Weberstraße sieht es ganz anders aus. Ein schmaler Weg schlängelt sich durch die Häuserschluchten wie ein Fluss durch ein Tal. Überall findet man bunte Schriftzüge und Bilder an den Wänden. Die Hauswände sind mit verschiedenen Texten überzogen. Unter unkenntlich erscheinenden Texten fällt einer besonders auf. „ Er hatte ein reines Gewissen. Er benutzte es nie“, steht in schwarz auf die Mauer gemalt. mehr davon…

StreetArt in London – Leake Street

leakestreet StreetArt in London Leake Street

Streetart – Leake Street, London (c) Stephskimo -

Das London neben Berlin ein Mekka für Streetart ist, dürfte ja bekannt sein. Eine berühmte Straße voller Stencil – Art, Graffiti und Paste – Ups ist die Leake Street in London. Im Mai 2008 fand hier das von Banksy organisierte “Cans Festival” statt.  Bei dem Event ließen 39 Künstler ihrer Kreativität freien Lauf und verschönerten einen verlassenen Tunnel. Für Streetart begeisterte ist die Leake Street in London eine Reise wert, wer keine Zeit hat, kann sich jetzt in einem fast 20 Minuten langen Video eine Wanderung durch die Straße machen. mehr davon…