Kunst ist ein wichtiger Teil der Netzkultur und gewinnt besonders in der Netzwelt stetig an Bedeutung. Neue Art – Formen entstehen und verändern die Landschaft. Hier findet ihr alles über Design, Illustrationen, Streetart und Kunst in all seinen Variationen.

Alle Beiträge in Art

Famous Faces – tierische Berühmtheiten

SnoopDog Famous Faces tierische Berühmtheiten

In dem Bildband “Famous Faces” von der Firma Takkoda werden “Berühmtheiten” mal anders abgelichtet als man es sonst gewohnt ist. Auf Stern.de kann man eine kurze Bildreihe mit einigen ausgewählten Stücken angucken. Der 96 Seiten starke Bildband selber ist gar nicht so teuer und kann bei Amazon für schlappe 24.90 eingetütet werden.

TIERISCH BERÜHMT Das Internet ist voller Bilder von Promis und voller Bilder niedlicher Hunde und Katzen. Wie naheliegend, beides zu verbinden! Wir stellen den Fotoband Famous Faces vor. Manche Menschen werden berühmt, werden prominent. Einige wenige werden zu Ikonen. Eine Ikone erkennt jeder auf den ersten Blick. Selbst wenn das Bild gar nicht mehr den betreffenden Menschen abbildet, sondern nur mehr das Kostüm. Oder ein Haustier, das ihm ähnlich sieht. Das ist der leicht hintersinnige Ansatz bei Famous Faces. Von der Idee lebt die kleine, britische Firma Takkoda. All ihre Produkte zieren Hunde, Katzen und der gelegentliche Hamster per Fotomontage als Ikone aufgemacht. Clever treffen Kostüm, Haartracht, Accessoires, aber auch schon die Auswahl des Tieres und dessen Gesichts die wichtigsten Züge einer berühmten Person. Das Tier verschwindet aber nie komplett in der Montage. Wie Takkoda erklärt: Dies sind wirkliche Haustiere, keine wirklichen Berühmtheiten. (MAX online, D, Juli 2011)

Ich hoffe einige dieser Bilder schaffen es auch auf Poster, machen sich sicher gut an den Wänden. Man beachte den “I love bitches” Button icon biggrin Famous Faces tierische Berühmtheiten

Der Bildband kann hier bei Amazon bestellt werden.

Weitere Bilder findet ihr hier bei Stern.de

Bilder © 2010 Takkoda

StreetArt in London – Leake Street

leakestreet StreetArt in London Leake Street

Streetart – Leake Street, London (c) Stephskimo -

Das London neben Berlin ein Mekka für Streetart ist, dürfte ja bekannt sein. Eine berühmte Straße voller Stencil – Art, Graffiti und Paste – Ups ist die Leake Street in London. Im Mai 2008 fand hier das von Banksy organisierte “Cans Festival” statt.  Bei dem Event ließen 39 Künstler ihrer Kreativität freien Lauf und verschönerten einen verlassenen Tunnel. Für Streetart begeisterte ist die Leake Street in London eine Reise wert, wer keine Zeit hat, kann sich jetzt in einem fast 20 Minuten langen Video eine Wanderung durch die Straße machen. mehr davon…